Der Verein

Gründungsgeschichte

Der Verein wurde im April 2000 von Lisa Kutmon als KRAFT FÜR LEBEN, Verein für Menschen in Grenzsituationen, gegründet. 

„Ich hatte mir – ohne dies geplant zu haben – mein eigenes therapeutisches Feld aufgebaut, in dem auch ich selbst nach einem schweren Sportunfall mit Kopf- und Wirbelverletzungen Heilung fand“. 

Lisa .jpg

Heute ist Lisa Kutmon immer noch rührige Obfrau des Vereins. Die aktuelle Öffnung und Erneuerung des Vereins ist Ausdruck ihres Weges. „Es ist mir eine so große Freude und Erfüllung, Menschen Räume und Zeiten zu öffnen, in denen sie – wie ich – vom „Überleben“ zu „Lebendigkeit und Lebensfreude“ finden“.

​Zielgruppe

  • Menschen, die sich vom Leben überfordert und kraftlos fühlen

  • Menschen, die neue Orientierung und neue Perspektiven suchen

  • Menschen, die Freude an gemeinschaftlichem und kreativem Tun haben

  • Menschen, die ihre Lebenserfahrung gerne mit anderen teilen und damit jenen Kraft und Hoffnung geben, die sich gegenwärtig in herausfordernden Situationen befinden

  • Menschen, die den Wunsch haben, ihre Leben nachhaltig zu verbessern und bereit sind, daran zu arbeiten

Weiterführende Links

Wer sich zu weitern Themen informieren möchte, findet hier von uns empfohlene Links

Meditation zum Kraft tanken mit Timo

Neues Logo klein.jpg

Aktuell-KASTEN

Der KfL Verein hilft wo und wem er kann.

 

Eine Innsbrucker Psychologiestudentin sucht Proband*innen für ihre Masterarbeit. In der Studie geht es um die neurologischen Auswirkungen von Long-Covid geht. 

 

Hintergrund und Ziel der Studie

Diese Studie wird im Rahmen meiner Masterarbeit in Psychologie durchgeführt und beschäftigt sich mit den Auswirkungen von COVID auf kognitive Funktionen wie Gedächtnis und Aufmerksamkeit. In dieser Studie vergleichen wir die Ergebnisse von symptomatischen COVID Patient:innen mit denen gesunder Personen bzw. Personen mit einem asymptomatischen Krankheitsverlauf. Dazu bitten wir Sie, an dieser neuropsychologischen Studie als Kontrollproband:in (*) teilzunehmen.

 

Mehr Infos und Voraussetzungen für die Teilnahme: hier klicken.